Pflegetiere

Amelie & Anton

Heute gibt es auch einmal gute Nachrichten aus unserer Kinderstube.

 

Die kleine Amelie und der kleine Anton kamen vor eine Woche auf unsere Pflegestelle nach Pleinfeld. Ihr Gewicht lag zwischen 309-310 Gramm, die Augen waren zu und voller Eiter. Die Zwei waren viel zu klein, gerade mal drei Wochen alt. Das hieß alle zwei Stunden mit Aufzuchtmilch im Fläschchen füttern. Beide tranken am Anfang nicht so gut, doch jetzt alles top.

Sie fressen alleine Brei mit Aufzuchtmilch, ihr Gewicht liegt heute bei Anton 464 gr. und bei Amelie 458 gr.🥰🥰

Wir freuen uns, dass es so gut ging, da die Pflegestelle noch nie so kleine Kitten hatte. Die Augen sind noch nicht ganz in Ordnung, aber sie werden schon viel besser. Vielleicht hat ja der Ein oder Andere ein paar Euro für Aufzuchtmilch und Kittenfutter übrig. Das wäre toll.

Gerne könnt ihr unsere Pflegestelle kontaktieren 09144/3239817 oder 01520/8510422.

Wir würden uns freuen!


Uns fehlen die Worte....

‼️ Wir sind sauer, enttäuscht und sprachlos über die Ignoranz mancher Menschen‼️

 

Auf einer unserer Pflegestellen sind aktuell zwei Minis, in einem miserablen Zustand. Eines der Kätzchen (rot) ist komplett blind. Das zweite (schwarz/weiss) verliert ein Auge.

 

Nicht auszudenken, was mit ihnen passiert wäre, hätte der tierliebe Nachbar die Kleinen nicht gefangen und zu unserer Pflegestelle gebracht!

DANKE an dieser Stelle für´s Nicht-Wegsehen! ❤

 

Leider sind noch 2-3 kleine Kätzchen, welche gesichert werden müssen. Drückt die Daumen, dass sie schnell gefunden werden!

Die Mama-Katze wird kastiert.

 

Deshalb auch nochmal unser Appell an alle Katzenbesitzer:

Bitte lasst eure Katzen kastrieren!!!!

Das Elend muss endlich ein Ende haben. Die Tierheime und Pflegestellen/Vereine sind voll mit Katzen. Fast überall herrscht Aufnahmestopp!

 

Wenn ihr uns finanziell bei der Versorgung und tierärztlichen Behandlung unterstützen wollt, findet ihr hier verschiedene Möglichkeiten dazu: www.tierschutzverein-arh.de/hilfe-spenden/